Die digitale Kollegin – künstliche Intelligenz im Kundenservice

Künstliche Intelligenz

Wenn wir künftig in einem Contact Center anrufen – werden wir dann mit einem intelligenten Softwareprogramm, einer künstlichen Intelligenz sprechen statt mit einem Menschen? Was im ersten Moment nach Science Fiction klingt, bringt viele Vorteile mit sich: statt für eine Routineanfrage minutenlang in einer Warteschleife zu hängen, könnten wir künftig sofort Hilfe erhalten, denn eine Software ist immer erreichbar und hat nie schlechte Laune.
Was bedeutet das für den Kundenservice der Zukunft? Werden künftig überhaupt noch Service-Mitarbeiter benötigt? Wir haben mit Olav Strand von IPsoft gesprochen. IPsoft hat Amelia entwickelt, eine virtuelle Agentin, die in der Lage ist, natürlich Sprache zu analysieren, Zusammenhänge zu verstehen, Probleme zu lösen und sogar Emotionen zu spüren.

Olav Strand ist Managing Director der IPSoft GmbH, der deutschen Tochter des Internationalen Software Konzerns. Er verfügt über eine breitgefächerte Expertise hinsichtlich IT-Automation, IT-Service-Management, Echtzeitanalysen von Maschinendaten, kognitive Systeme und künstliche Intelligenz.

In der Vergangenheit war Olav Strand unter anderem fünf Jahre als Director Central Europe bei Splunk Inc. und nahezu ein Jahrzehnt Regional Director Central Europe bei der BMC Central Europe GmbH.

Künstliche Intelligenz im Kundenservice

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/RyRv3aAQ9_U

Mehr zum Thema „Künstliche Intelligenz“ erfahren? Lesen Sie unseren Beitrag „Wie Chatbots den Kundenservice revolutionieren wollen“.

Ist der Computer der bessere Mensch?

Die Angst der Contact Center Mitarbeiter ist groß, von Automation und Künstlicher Intelligenz ersetzt zu werden. Aber KI ist notwendig, um mit der großen Datenmenge des Kundenservice umzugehen und diese für den Erfolg zu nutzen. Wie Sie das schaffen, erfahren Sie in unserem WhitePaper.



Silke Ritter

Ich bin als Blog-Autorin, Video-Produzentin und Pressereferentin beim CCW-Veranstalter Management Circle tätig. Seit 2012 gehöre ich zum CCW-Team und habe zuvor nach meinem Germanistik-Studium in der PR-Branche gearbeitet. Als Teil der #GenerationY weiß ich nicht nur um die Wichtigkeit von Hashtags und gutem Content, sondern wünsche mir mehr gelungenen, modernen Kundenservice.

Weitere Beiträge

Neue Künstliche Intelligenz beantwortet Kundenanfragen – und entlastet Mitarbeitende in Kundencentern

Neue Künstliche Intelligenz beantwortet Kundenanfragen – und entlastet Mitarbeitende in Kundencentern

Homeoffice, Datensicherheit und Belastungsspitzen – die Themen der Kundendialog-Branche während der Corona-Monate zeigen: Es führt kein Weg an der Einführung von Künstlicher Intelligenz (KI) vorbei. Tobias Dahm, vom KI-Spezialisten Yext zeigt in diesem Beitrag, wie Künstliche Intelligenz bei der Beantwortung von Kundenanfragen unterstützen kann und Mitarbeitende effektiv entlastet.

Ohne Datenmanagement keine digitale Markterschließung im Mittelstand

Ohne Datenmanagement keine digitale Markterschließung im Mittelstand

Digitalisierung und Datenqualität sind für den deutschen Mittelstand entscheidend, um in der Industrie 4.0 zu bestehen. Dazu gehören ein effektives und effizientes digitales Datenmanagement, das auch bei der positiven Gestaltung von Kundenerlebnissen hilfreich sein kann, wie das Praxisbeispiel von Expertin Daniela Grumbach zeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.