So vielfältig sind die Einsatzbereiche von Kognitiven Systemen

Kognitive Systeme

IBMs Künstliche Intelligenz Watson, die das Unternehmen selbst als Kognitives System bezeichnet, kennt wahrscheinlich jeder. Nachdem Watson 2011 die Quiz-Sendung Jeopardy gewann werden die Einsatzfelder der KI immer vielfältiger. Wir zeigen Ihnen heute, wo Watson bereits eingesetzt wird und wie er Sie auch im Kundenservice unterstützen kann.

Wie Watson genau funktioniert, sehen Sie in diesem Video:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/_Xcmh1LQB9I

KI retten Leben

An Krebsinstituten wird Watson eingesetzt, um den Arzt bei seinen Diagnosen zu unterstützen. Vor seiner beratenden Tätigkeit wurde die Künstliche Intelligenz mit zahlreichen Fachartikeln, Videos und weiteren Informationen gefüttert, die ein einzelner Mensch in so kurzer Zeit gar nicht aufnehmen könnte. Das führte dazu, dass Watson in Japan sogar einer Patientin das Leben rettete, in dem er, nach zahlreichen Fehlversuchen der Ärzte, die richtige Diagnose stellte.

IBMs Kognitives System arbeitet kreativ

Dass eine KI standardisierte Prozesse effizienter erledigen kann als ein Mensch, ist wohl jedem bewusst. Aber wussten Sie auch, dass Künstliche Intelligenzen auch Kreativarbeiten leisten? Physisch Kochen kann Watson noch nicht, aber er ist bereits Chefkoch, wenn es um das Erstellen einzigartiger Rezepte geht. Denn IBMs KI schaut nach den chemischen Verbindungen, der Geschmackswahrnehmung und dem Mundgefühl  der einzelnen Zutaten.

Außerdem war Watson auch als Designer und Künstler tätig:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/MNg5R6Hy_z8
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=fuZiZtmkRX4
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Rn64SpnSq9I

Watson als Filmemacher

Ein Film über eine allmächtige KI, dessen Trailer von einer Künstlichen Intelligenz produziert wird. Was nach einem Science-Fiction-Film klingt, ist jedoch Realität. Für den Horror-Film „Morgan“ hat IBMs Watson einen Trailer zusammengestellt, nachdem er zahlreiche andere Trailer von Horrorfilmen analysiert hat. Dafür hat das Kognitive System lediglich 24 Stunden benötigt, anstatt die üblichen 10 bis 30 Tage, die ein menschliches Team benötigt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/gJEzuYynaiw

CAT-Award Gewinnerin arbeitet mit Watson

Isabella Martorell Naßl, CAt-Gewinnerin 2017 in der Region Deutschland, hat bereits auf der diesjährigen CCW bewiesen, wie außergewöhnlich der Kundenservice der Versicherungskammer Bayern (VKB) sein kann. Dieser setzt vor allem im Beschwerdemanagement auf die Fähigkeiten von Watson. Die KI kann die Anfragen präziser und auch schneller bearbeiten als menschliche Mitarbeiter, in dem er die Aussagen der Kunden auswertet und sie an den passenden Sachbearbeiter weiterleitet.

Ihr Chatbot Watson

Seit Januar 2017 ist auch ein kognitiver Chatbot, der auf der Technologie von IBM beruht, verfügbar. Dieser ist pre-trained, sodass er schneller eingesetzt werden kann, da das Training nicht mehr so lange dauern muss. Denn KI benötigt zunächst Daten und Testläufe, die von Menschen überwacht werden. Diese Testläufe dauern Monate, da sie mehrmalig durchgeführt werden müssen.

So gelingt Ihnen die Digitalisierung im Kundenservice

Wer im Wettbewerb bestehen will, kommt an der Digitalisierung nicht vorbei. Trotzdem scheint es vielen Unternehmen schwerzufallen, digitale Kanäle für ihren Kundendialog zu nutzen. Wie Sie sich zukunftssicher aufstellen und die Digitalisierung nicht dem Zufall überlassen, lesen Sie in diesem Whitepaper.


Marina Vogt

In unserem Blog informiere ich Sie über neue Entwicklungen und Trends der Contact Center Branche. Außerdem halte ich Sie über die CCW, die internationale Kongressmesse im Bereich Kundeservice, auf dem Laufenden. Ich freue mich über Ihre Fragen oder Anregungen zu meinen Beiträgen.

Weitere Beiträge

Im Blick behalten

Behalten Sie diese 5 Startups im Blick!

Vier innovative Startups aus dem Kundenservice waren uns noch nicht genug. Daher sind wir nochmal auf die Suche gegangen und haben fünf weitere Unternehmen entdeckt, welche den Customer Service kundenfreundlicher gestalten.

Super AI oder doch nur Super-Hype?

Super AI oder doch nur Super-Hype?

Ist Künstliche Intelligenz die neue Service-Superkraft, die die Branche einnehmen und menschliches Denken und Handeln obsolet machen wird? Wie ausgereift sind die gehypten, intelligenten Technologien zum heutigen Zeitpunkt tatsächlich und was ist in den kommenden Jahren noch zu erwarten? Einen realistischen Blick auf die Möglichkeiten und Grenzen von AI im Service wirft in diesem Gastbeitrag Anika Baumann.