Wissen Sie, wie Künstliche Intelligenz den Menschen unterstützen kann?

Wie Künstliche Intelligenz den Menschen unterstützen kann

Alle sprechen über Künstliche Intelligenz und die damit verbundenen Chancen. Doch häufig wird darüber gesprochen, dass Künstliche Intelligenz (KI) dem Menschen gefährlich wird. Jobs gehen verloren, Menschlichkeit verringert sich – um nur einige der Ängste zu nennen. Doch stimmt das wirklich? Für uns steht fest: KI, richtig eingesetzt, unterstützt den Menschen.

Unter dem Motto “Make every agent your best agent” können Sie die Vorteile Künstlicher Intelligenz schon heute in Ihrem Contact Center einsetzen. Servicemitarbeiter erhalten Daten schneller und gezielter und können sie effizient einsetzen, um ihren Kunden eine optimale Customer Experience zu bieten. Die Zufriedenheit der Kunden steigt, da sie schneller die gewünschte Information bekommen oder ihr Problem schneller und effizienter gelöst wird.

Dorothee Möller ist Expertin für digitale, KI-basierte Kundenbindung auf diversen Kanälen. Bei Nuance arbeitet sie europaweit mit Unternehmen, um personalisierte digitale Nutzererlebnisse für deren Endkunden zu schaffen. Sie ist davon überzeugt, dass „Mensch und Maschine“ am besten Hand in Hand zusammenarbeiten und künstliche Intelligenz zwischenmenschliche Interaktionen bereichert statt ersetzt.

Nuance (NASDAQ: NUAN) ist Pionier und Marktführer im Bereich der dialogorientierten und kognitiven KI-Innovationen, die Intelligenz in die tägliche Arbeit und das tägliche Leben bringen. Der Marktführer liefert Lösungen, welche die menschliche Sprache verstehen, analysieren und darauf reagieren können, um die Produktivität zu steigern und die menschliche Intelligenz zu verstärken. Mit jahrzehntelanger Erfahrung in den Bereichen Domains und künstliche Intelligenz arbeitet Nuance weltweit mit Tausenden von Unternehmen zusammen. Weitere Information finden Sie online unter www.nuance.de.

Chatbots, Virtuelle Assistenten oder der Mensch?

Es gibt kein „entweder“ – „oder“. Aus der Kombination aus Maschine und Mensch ziehen Sie den größtmöglichen Nutzen sowohl für Ihre Kunden als auch die eigenen Mitarbeiter.

1

Virtuelle Assistenten (VA) werden darauf trainiert, spezifische wiederkehrende Fragen zu behandeln und Kunden hierzu direkte Antworten zu liefern. Der VA erkennt mithilfe von Natural Language Understanding (NLU), dem Verstehen natürlicher Sprache, das Kundenanliegen. Wenn sich herausstellt, dass die Absicht des Kunden außerhalb des Wissensbereichs des VA liegt, leitet er das Gespräch einfach an einen Live-Agenten weiter. Hierbei liefert er auch direkt den Kontext an seinen menschlichen Kollegen, der das Gespräch damit nahtlos übernimmt.

2

Binden Sie frühzeitig einen VA ein und entlasten Sie dadurch Ihre Live-Agenten. Da ein VA immer verfügbar ist, geht Ihnen somit keine Kundenanfrage verloren und vielen Ihrer Kunden bleibt das Warten auf einen freien Mitarbeiter erspart.

3

Übernimmt ein Chatbot oder VA den Erstkontakt zu Ihren Kunden, haben Ihre Live-Agenten mehr Zeit für die wirklich komplexen Fällen. Kunden erhalten sofort die Informationen, die sie suchen und Ihre Mitarbeiterzufriedenheit steigt durch anspruchsvollere Kundendialoge.

Mit Chatbots zu besserem Service

Machine Learning und KI sorgen dafür, dass Chatbots intelligenter werden und auch auf individuelle Anfragen reagieren können. Doch wie ist der aktuelle Stand in Sachen Chatbot? Wir werfen in diesem Whitepaper einen Blick auf den Status Quo.

Best Practices im Kundenservice

Geben Sie Ihren Live-Agenten die Freiheit, sich intensiver mit komplexen Kundenanliegen zu befassen. Setzen Sie einen solchen Chatbot ein, um die eintönigen und repetitiven Standardfragen direkt darüber zu beantworten. Ermöglichen Sie Ihren Kunden dabei aber auch immer den direkten Kontakt zu einem Live-Agenten, um über ihr Anliegen zu sprechen.

Damit schaffen Sie eine optimale Basis für anhaltende Kundenzufriedenheit und Mitarbeitermotivation. Denn Empathie und emotionale Intelligenz können weiterhin nur von Menschen gelebt werden.

Webinar-Tipp!

Hören Sie noch mehr zum Thema „Mensch und Künstliche Intelligenz als Team“ und diskutieren Sie dazu mit Dorothee Möller. Melden Sie sich zum kostenfreien Webinar „Automatisierung im Kundenservice – Mensch und Künstliche Intelligenz als Team“ am 11. September 2019 an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.