Dr. Sebastian Wieczorek

Dr. Sebastian Wieczorek

Mitglied

KI Kommission Dt. Bundestag

„User Experience basierend auf Stimme, visueller Wahrnehmung und Nachrichten wird Unternehmen menschlicher und den Umgang mit ihnen natürlicher machen.“

 

Dr. Sebastian Wieczorek ist Leiter der Leonardo Machine Learning Foundation, SAPs Technologieplattform zur Entwicklung und Anwendung von Services, die es ermöglichen KI Szenarien im Unternehmen umzusetzen. In dieser Rolle trägt er Personalverantwortung für Entwicklungsteams an vier Standorten in Europa und Asien. Zudem ist er Firmensprecher zum Thema KI und Mitglied des SAP Lenkungsausschusses für Artificial Intelligence, welches die firmenweiten Grundsätze in Bezug auf die ethische Verantwortung bei der Anwendung von künstlicher Intelligenz definiert. Sebastian ist Mitglied der Enquete-Kommission Künstliche Intelligenz des Deutschen Bundestags, Vorstandsmitglied des Arbeitskreises Künstliche Intelligenz bei der Bitkom, Beirat für das EU-Projekt SHERPA, dass sich wissenschaftlich mit ethischen Fragen zum Einsatz von KI auseinandersetzt, und agiert als Experte und Gutachter für die Europäische Kommission und das Deutsche Forschungs- und Wirtschaftsministerium.

Zuvor koordinierte Sebastian bei SAP die Startup-Aktivitäten des SAP Innovation Center Network, wo er Startups für Partnerschaften und Akquise identifizierte, Mentor von Startups in Acceleratoren wie Techstars, Startupbootcamp, Seedcamp und SAP.io war, sowie SAP im Bundesverband Deutscher Startups repräsentierte.

Bei SAP Research leitete Sebastian EU-finanzierte Forschungsprojekte und war fachlicher Leiter der „Application Engineering Group“. Während dieser Forschungstätigkeit war Sebastian Organisator und Mitglied von Programmkommissionen zahlreicher Wissenschaftskonferenzen, hielt Vorlesungen zum Thema Web Engineering an der Technischen Universität in Darmstadt und veröffentlichte zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten zum Thema Software Engineering.