Wolfgang Grupp

Wolfgang Grupp

Geschäftsführer

Trigema

Wie geht das Menschliche im Zeitalter der Künstlichen Intelligenzen nicht verloren?

 

Bei uns werden Mitarbeiter immer konstant eingebunden – es ist meine Aufgabe die Mitarbeiter mitzunehmen

Eine KI muss selbstverständlich auch überwacht werden

Aus meiner Sicht gibt KI nur eine pauschale Antwort und trifft den Kern des Problems meist nur selten. Daher brauche ich die MA totzdem

Da Mitarbeiter bei uns rar sind, wird der Arbeitsplatz lediglich verlagert aber nie wegrationalisiert.

Ich werde meine MA immer entsprechend einsetzen wo ich sie brauche und nicht verdrängen

Ich habe zu allen Mitarbeitern einen persönlichen Kontakt

 

Welche Trends spielen für Ihr Unternehmen eine Rolle für eine perfekte Customer Journey?

 

Ich setzte auf einen freundlichen und persönlichen Umgang zum Kunden.

Direkter Kontakt zum Kunden wird immer wichtiger – wenn der Kunde sich an eine nette Verkäuferin erinnert, kauft er eher.

Das Angebot auf dem Gesamtmarkt wird immer grösser und die Anzahl der Kunden wird bleiben – sprich, der Kampf um den Kunden beginnt.

Das Marktangebot wird immer transparenter dadurch wird die Pflege des Kunden immer wichtiger.

Wir haben eine bestimmte Anzahl an stationären Geschäften. Die Erweiterung der stationären Geschäften habe ich gestoppt. Wir konzentrieren uns verstärkt auf das Online Geschäft.

 

Beiträge auf der CCW

19.02.2019
12:00
Kongress Plenum
Diskussion

Digitalisierung und die Auswirkung auf den Kundendialog

Gabor Steingart | Journalist und Buchautor

Wolfgang Grupp | Trigema

Martin Krämer | DATEV eG

19.02.2019
10:15
Kongress Plenum
Vortrag

Verantwortung übernehmen – Herausforderungen annehmen

Wolfgang Grupp | Trigema